DAS BLASMUSIK FESTIVAL
Eching bei München
Hacker-Pschorr München
Antenne Bayern

Countdown

  • facebook
  • Instagram
  • YouTube
Münchner Verkehrsgesellschaft mbH (MVG)

Grand Prix der Blasmusik meets Brass Wiesn

 

 

Und genau das steckt drin in dem neuen Wettbewerb, der künftig jährlich ausgetragen werden soll. „Wir wollen jungen, aufstrebenden Blasmusikgruppen mit 6 bis 25 Musikern eine Möglichkeit geben, sich zu präsentieren“, betont „Grand Prix“- Macher Georg Ried. Ausdrücklich nicht gemeint sind professionelle und reine Amateur- bzw. Vereinsblasorchester. „Für die Vereine gibt es ja die Wertungsspiele und Wettbewerbe der Blasmusikverbände, darum sprechen wir überörtliche und regionale Zusammenschlüsse an, die sonst nur Wettbewerbe wie die Europameisterschaft nutzen können“, so Ried weiter.

Mit dem „Grand Prix der Blasmusik“ gebe es ab dem kommenden Jahr endlich einen Wettbewerb in der Region, der sich genau an die vielen semiprofessionellen, Vereins- und Verbandsunabhängigen Ensembles richtet, die gerade überall gegründet werden. Übrigens werden nicht nur Gruppen aus dem Freistaat zugelassen, sondern auch von jenseits der weiß-blauen Grenzen.

 

Am Sonntag, den 6. August findet einer der Vorentscheide erstmals auf dem Brass Wiesn Festival 2017 statt. Auf dem Programm stehen ab 15 Uhr die Raaber Blechbuam, Norbert Reiff und seine Musikanten sowie die Blech K'hopt-Musikanten.

 

 

 

 

Auf dieser Website wird das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Mit Hilfe eines Cookies kann so nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook aufgenommen und verbessert werden können. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum "Besucheraktions-Pixel", zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.