DAS BLASMUSIK FESTIVAL
Eching bei München
Hacker-Pschorr München
Bayern 2 Radio
Tickets online bestellen

Countdown

  • facebook
  • Instagram
  • YouTube
Münchner Verkehrsgesellschaft mbH (MVG)

 

Der Nachbericht
Donnerstag,
09.08.2018

Neben den beiden Hauptbühnen gab es in diesem Jahr gleich drei Almen, die live bespielt wurden. Die himmeblau-Gamsbluat Alm, die Hacker-Pschorr Kriagl-Alm und die Größte der drei, die Almbühne. Überall ging es hoch her, je später der Abend, desto voller wurde es in den Hütten und auf dem Festivalgelände. Das musikalisch bunt gemischte Line-Up bot für jeden Geschmack etwas. Über 60 Bands, von traditionell bis modern, von funky bis groovig, von rockig bis experimentell, gaben sich in Eching die Ehre und machten das diesjährige Brass Wiesn Festival zu einem unvergesslichen Erlebnis.

 

Der ganz spezielle Brass Wiesn Charme war wieder in allen Ecken spürbar. Lagerfeuerstellen, Heuballen zum Verweilen, alte Bulldogs, die legendäre Dampfmaschine, viele, verschiedene Bazar- und Essensstände, die liebevolle Dekoration und die einzigartige Beleuchtung sind nur ein kleiner Teil davon, was die Brass Wiesn ausmacht.

 

Das neue bargeldlose Bezahlsystem, das anfangs noch von Vielen mit großer Skepsis betrachtet wurde, ist fast reibungslos verlaufen. Und auch sonst gab es wenig bis keine Probleme. Am Freitag mussten beispielsweise „Die Fexer“ einen Stromausfall während ihres Konzertes im Bierzelt bewältigen, was sie allerdings mehr als souverän gemeistert haben. Die drei Musiker stellten sich einfach mitten ins Publikum auf einen Biertisch und musizierten mit vollem Einsatz weiter. Die Stimmung war fast ausgelassener als zuvor. Auch mit Wasserknappheit musste man an der einen oder anderen Stelle, nicht zuletzt auf Grund der extremen Temperaturen, kämpfen. Die zuständigen Teams arbeiteten jeweils mit Hochdruck an allen aufkommenden Schwachstellen, teilweise die ganze Nacht hindurch, bis alle Probleme behoben waren.

 

Alles in Allem war die Brass Wiesn 2018 wieder ein voller Erfolg, Besucher und Veranstalter waren gleichermaßen glücklich und zufrieden.

 

Nächstes Jahr findet die Brass Wiesn vom 1.-4. August statt, Frühbucher-Tickets gibt es jetzt schon.

 

Anreise Infos - Brass Wiesn 2018 - NEU: ab DO 14:00 Uhr
Dienstag,
31.07.2018

Gäste die auf dem Campingplatz übernachten:

- Autobahn-Ausfahrt 69 “Eching”

- Anreise über Hirtenstraße - > Garchingerstraße (aus Eching Ortsmitte) der Beschilderung “Festival” folgen

- eure Fahrzeuge auf dem ausgeschilderten Parkplatz parken

- bitte tauscht dann direkt bei Ankunft euer Ticket gegen ein Festival-Band um und geht anschließend in Richtung Campingplatz

 

Gäste die auf dem WoMo-Standard-Platz übernachten:

- Autobahn-Ausfahrt 70 “Garching-Nord” (wichtig, die andere Richtung ist für Fahrzeuge gesperrt)

- bei der Anreise bitte immer der Beschilderung “Festival” und anschließend “WoMo” folgen 

- bei Ankunft wird euer WoMo-Ticket gescannt und ihr erhaltet euere WoMo-Plakette

- jeder im Fahrzeug benötigt ein gültiges Festival-Ticket inkl. Camping um einzufahren

 

Gäste die auf dem Komfort-Camping übernachten:

Komfort-Gäste mit Wohnmobil:

- Autobahn-Ausfahrt 69 “Eching”

- zuerst der Beschilderung “Festival” und dann “Komfort-Camping” folgen

- mit dem Wohnmobil erhaltet ihr eure Bänder sowie die Plakette direkt an der Einfahrt zum Komfort-Platz

Komfort-Gäste Camping:

- Autobahn-Ausfahrt 69 “Eching”

- Anreise über Hirtenstraße - > Garchingerstraße (aus Eching Ortsmitte) der Beschilderung “Festival” folgen 

- euere Fahrzeug auf dem ausgeschilderten Parkplatz parken 

- bitte tauscht dann direkt bei Ankunft euer Ticket gegen ein Festival Band um und geht anschließend in Richtung Campingplatz

 

Tagesgäste:

- Autobahn-Ausfahrt 69 “Eching”

- Anreise über Hirtenstraße - > Garchingerstraße (aus Eching Ortsmitte) der Beschilderung “Festival” folgen 

- euere Fahrzeug auf dem ausgeschilderten Parkplatz parken 

- bitte tauscht dann direkt bei Ankunft euer Ticket gegen ein Festival Band um und geht anschließend in Richtung Campingplatz

 

Sonstiges: 

- bitte haltet euch unbedingt an die Beschilderung

- es ist unter keinen Umständen möglich mit dem Auto zum Ausladen auf den Campingplatz zu fahren

- Bänder können am Campingplatz, im Eingangsbereich auf das Festivalgelände, direkt auf dem Komfort-Platz und bei Öffnung natürlich auch auf dem Festivalgelände direkt mit Guthaben aufgeladen werden (EC-Karte oder Bargeld)

Des derf i, des derf i ned - unsere Einlassbestimmungen
Donnerstag,
27.07.2017

Camping- und Wohnmobil-Plätze:

 

- Verboten sind: Waffen, Messer und gefährliche Gegenstände, Pyrotechnik, Laserpointer aller Art, Tiere aller Art, offenes Feuer, Gas-Kocher und Autobatterien, Glasbehälter aller Art, Trockeneis

 

* Erlaubt sind: Standgrills, bitte schüttet die Kohle nicht in die Wiese. Lasst die Glut ausglimmen, löscht gegebenenfalls mit Wasser und gebt sie in euren Müllsack, Esbit-Kocher, Trockenbrennstoff, Notstromaggregate

 

- Beim Betreten bzw. Befahren werden Gepäckkontrollen durchgeführt.

- Flucht- und Rettungswege sind freizuhalten

- Der Sanitätsdienst (BRK) befindet sich rechts neben den WCs / Duschen

- Zelte, Pavillons und sonstige Campingaufbauten sind möglichst windsicher aufzubauen

- Den Durchsagen und Anweisungen der Polizeit und des Ordnungsdienstes sind Folge zu leisten.

- Im Unwetterfall ist das Wohnmobil bzw. der PKW der sicherste Ort, signalisiert durch eingeschlatete Warnblinkanlage, dass ihr noch freie Plätze habt. Meidet Bäume, Wälder, Flutlichtanlagen und metallische Bauten.

- Aktuelle Informationen bekommt ihr über die sozialen Medien wie Facebook.

- Nachtruhe im Bereich Wohnmobile und Camping herrscht zwischen 2:00 Uhr und 8:00 Uhr, auf dem Komfort-Camping zwischen 22:00 Uhr und 9:00 Uhr

-Trinkwasser gibt es im Bereich WCs / Duschen

 

Festplatz:

 

- Verboten sind: Waffen, Messer, Werkzeuge und gefährliche Gegenstände, Pyrotechnik, Laserpointer aller Art, Tiere aller Art, Getränke und Lebensmittel aller Art, Professionelle Foto- und Film- Ausrüstung, große Rucksäcke, Handtaschen und sonstige Taschen, offenes Feuer, Gaskocher, Stromaggregate, Sitzmöbel, Autobatterien, Trockeneis

 

- Erlaubt sind: Gürteltaschen, kleine Umhängetaschen bis 25 cm x 25 cm, Handys, Kompaktkameras, Geldbeutel, Schlüsselbund, Zigaretten, Tabak, Pfeifen, E-Zigaretten

 

- Beim Betreten werden intensive Körperkontrollen durchgeführt.

- Besucher, die mit dem eigenen PKW angereist sind, werden gebeten ihren Fahrzeugschlüssel bei sich zu tragen.

- Den Durchsagen der Bühnenmoderatoren und Anweisungen der Polizei und des Ordnungsdienstes sind Folge zu leisten.

- Informiert euch in den verschiedenen Bereichen über die nächstgelegenen Flucht- und Rettungswege.

- Im Falle einer Geländeräumung ist Ruhe zu bewahren, helft euch gegenseitig und besonders den Besuchern, die auf Hilfe angewiesen sind.

- Der Sanitätsdienst (BRK) befindet sich rechts neben der Hauptbühne und im Bierzelt links neben der Bühne.

- Trinkwasser steht im Bereicht der WCs zur Verfügung.

 

Auf dieser Website wird das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Mit Hilfe eines Cookies kann so nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook aufgenommen und verbessert werden können. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum "Besucheraktions-Pixel", zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.