DAS BLASMUSIK FESTIVAL
Eching bei München
Hacker-Pschorr München
Bayern 2 Radio
Tickets online bestellen

Countdown

  • facebook
  • Instagram
  • YouTube
Münchner Verkehrsgesellschaft mbH (MVG)

 

Bargeldlos zahlen auf der Brass Wiesn 2018

 

WIE FUNKTIONIERT CASHLESS PAYMENT?

Ab sofort können alle Einkäufe auf der Brass Wiesn nur noch Cashless, d.h. mit einem kleinen RFID-Chip auf deinem Eintrittsband statt Bargeld, durch einfaches Aufhalten des Chips gegen den RFID-Leser bezahlt werden.

Um mit Deinem Eintrittsband bezahlen zu können, muss zuerst Guthaben aufgeladen werden.

Um Deinen Einkauf zu bezahlen, genügt das einfache Auflegen des Chips beim jeweiligen Händler. Der entsprechende Betrag wird automatisch von Deinem Guthaben abgezogen. Sollte das Guthaben nicht mehr ausreichen, kannst Du jederzeit weiteres Guthaben aufladen.

Dein Eintrittsband erhältst Du wie gewohnt bei Ankunft auf der BrassWiesn. Dennoch kannst Du schon bald Dein Cashless-Konto registrieren und mit Hilfe Deiner Ticketnummer Guthaben aufladen.

 

WIE LADE ICH GUTHABEN VOR ORT AUF?

Vor Ort gibt es auf dem gesamten Gelände verteilte Aufladestationen. Es ist nicht möglich Guthaben bei Verkäufern aufzuladen. Stelle also sicher, dass Du vor Deiner Bestellung genügend Guthaben hast. Unser Personal hilft Dir vor Ort bei Fragen auch gerne weiter und erklärt Dir den Prozess.

 

KANN ICH GUTHABEN VON EINEM EINTRITTSBAND AUF EIN ANDERES ÜBERTRAGEN?

Nein, Guthaben kann nicht auf ein anderes Konto übertragen werden. Jedoch erhältst Du etwaiges Restguthaben natürlich gemäß den Rückerstattungsrichtlinien zurück.

 

Warum kann ich nicht mehr mit Bargeld bezahlen?

Das Zahlen mit dem RFID-Chip am Festivalbändchen ist schneller, hygienischer und sicherer. Es vereinfacht die Abrechnung der Gastronomie, verkürzt die Warteschlangen und ihr bekommt für jede Transaktion einen digitalen Kassenbeleg (nur für registrierte Gäste).

 

Wie kann ich mein Festivalkonto aufladen?

Das geht ab 12. Juli auf unserer Homepage. Dort einfach auf “Cashless” klicken, registrieren, Ticketnummer angeben, fertig.

 

Kann ich mein Festivalkonto auch vor Ort aufladen?

An einem der Infostände geht das auch mit EC-, Kreditkarte oder Bargeld. An den Verkaufsständen kann leider nicht aufgeladen werden.

 

Wie viel Geld muss ich mindestens aufladen? Gibt es ein Limit nach oben?

Das Minimum sind 5€, das Maximum 500€.

 

Muss ich mich registrieren?

Nein, das ist freiwillig. Aber nur mit Registrierung könnt ihr vorab Geld einzahlen, bekommt die einzelnen Belege aller Aufladungen und Einkäufe per E-Mail zugeschickt und automatisch das Restguthaben ausgezahlt. Dabei fällt eine Gebühr von €1 an (€2,50 für die Auszahlung vor Ort oder für nicht-registrierte Bändchen). Bei Verlust des Chips / Bändchens kann das Konto gesperrt und das Guthaben auf ein neues Bändchen übertragen werden. 

 

Welche Daten muss ich bei einer Registrierung angeben?

Vorname, Nachname, E-Mail und Geburtsdatum werden benötigt.

 

Was passiert, wenn ich mein Bändchen verliere?

Kein Problem, wenn ihr euch registriert habt. Einfach mit Ausweis und der Kaufbestätigung des Tickets zum nächsten Infostand gehen, deaktivieren lassen, neues Bandl bekommen. 

Wenn ihr euch nicht registriert habt, geht bitte ebenfalls mit Ausweis und Ticketkaufbestätigung zum nächsten Infostand.

Sollte ein/e FreundIn das Ticket für euch gekauft haben, muss diejenige Person in diesem Fall mit Ausweis dabei sein. Ihr erhaltet dann ein neues Bandl, ohne Registrierung ist das Restguthaben aber leider futsch.

 

Kann ich Guthaben von meinem Chip auf ein anderes übertragen?

Das geht leider nicht.

 

Können wir Rechnungen teilen?

Nein, Bestellungen können leider nicht aufgeteilt werden.

 

Wie behalte ich den Überblick über meine Ausgaben?

Auf der Homepage unter "Cashless" könnt ihr (wenn ihr euch registriert habt) jederzeit den Kontostand sehen und bekommt für jeden Zahlvorgang einen Beleg. Wer sich nicht registriert hat, kann an den Terminals vor Ort jederzeit nachschauen, wie viel Guthaben noch gespeichert ist.

 

Wie bezahle ich dann genau?

Ganz einfach: Chip ans Lesegerät halten, bestellen, zur Bestätigung nochmal den Chip ans Lesegerät halten, fertig!

 

Bonusguthaben? Hab ich irgendwo Bonusguthaben gehört?

Ja, das gibt es. Wer vorab 50€ Guthaben einzahlt, erhält einen Bonus von 5€, wer 100€ auflädt, erhält 10€ Guthaben usw. Der Bonus kann ausschließlich zum Konsum auf dem Gelände genutzt werden und kann nicht ausbezahlt werden. Beispiel: Wer 50€ auflädt und 55€ Guthaben hat, kann sich nicht 4€ erstatten lassen, wenn 51€ ausgegeben wurden.

 

Was bedeutet „Auto Top-Up“?

Auto Top-Up ist freiwillig. Ihr könnt es z.B. so einstellen, dass immer 20€ aufgeladen werden, sobald das Guthaben weniger als 5€ beträgt. Ihr könnt die Funktion jederzeit über die Homepage deaktivieren. Möglich ist das Ganze spätestens vier Tage nach Ticketkauf (ab dem 02. Juli)

 

Was passiert mit meinem nicht genutzen Guthaben?

Wenn ihr euch registriert und ein Zahlungsmittel angegeben habt, erhaltet ihr spätestens 15 Arbeitstage nach der Brass Wiesn euer Guthaben zurücküberwiesen. Vom 05.08.2018 bis 18.08.2018 könnt ihr unter Angabe von Namen, Geburts- und Kontodaten, sowie der auf dem RFID-Chip angegebenen Nummer euer Guthaben zurückfordern. Die Rückzahlung erfolgt spätestens 10 Tage nach dem 18.08.2018. Hierfür fällt eine Servicegebühr von €1,00 an. Für die Rückzahlung direkt vor Ort beträgt die Gebühr €2,50.

 

Ich habe nur ein Tagesticket für Freitag. Kann ich mir mein restliches Guthaben auch am Samstag auszahlen lassen?

Ja, das ist möglich. Es wird einen Infostand vor dem Einlass zum Gelände geben. Vor Ort beträgt die  Servicegebühr €2,50. Ihr könnt natürlich auch euer Tagesticket registrieren und es euch nach der Brass Wiesn erstatten lassen. Hier beträgt die Gebühr dann €1,00.

 

Wertet ihr die Daten aus?

Der RFID Chip zeichnet NICHT auf, wie ihr euch auf dem Gelände bewegt. Die Daten werden nur ganzheitlich und anonymisiert ausgewertet (also nicht pro Person), um z.B. das Gastro-Angebot im nächsten Jahr zu verbessern.

 

Wo sind die Aufladestellen und wann ist jemand erreichbar?

Infos hierzu folgen in Kürze

 

 

 

 

Auf dieser Website wird das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Mit Hilfe eines Cookies kann so nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook aufgenommen und verbessert werden können. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum "Besucheraktions-Pixel", zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.